Schreiben ist wie sprechen auf Papier.

Oder so. Schriftliches Stammeln ist jedenfalls in Düsseldorf ein Domäne von RP Online, insbesondere der Lokalnachrichten. Dort, in Unfallberichten, in Reportagen von den großen „Events“ in der Stadt und in der Berichterstattung aus dem Rathaus, finden sich immer wieder sprachliche Konstruktionen zum Schmunzeln, Wundern oder Ärgern. Heute zum Beispiel:
„Den entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf 20.500 Euro. Der Mitsubishi Colt und der Geländewagen wurden total beschädigt.“

Das sind sie, die Schattenseiten von User Generated Content. Oder ist das nur ein weiteres Zeichen vom Niedergang des Lektoratswesens? Und wir wissen ja: erst stirbt der Lektor, dann stirbt der Mensch. Oder so.

Werbeanzeigen