Gelesen: Maritimes

Man könnte meinen, ich hätte seit einem halben Jahr kein Buch mehr gelesen. Ganz so ist es nicht, wenn ich auch natürlich nicht mehr so viel Zeit für Bücher habe, wie früher. Abends im Bett schlafe ich regelmäßig nach drei Seiten ein und in der Bahn – ich fahre ja hauptsächlich deshalb nicht mit dem Rad zur Arbeit, damit ich in der Bahn lesen kann – musste bis zum Finale täglich der wunderbare NBA Podcast The Basketball Jones gehört werden.

Ein paar Seiten habe ich aber doch geschafft und bin nur nicht dazu gekommen, darüber zu schreiben, was ich ab heute nachholen möchte. Ich beginne mit zwei ganz besonderen Büchern, die in keinem modernen Haushalt fehlen dürfen.

Mehr von diesem Beitrag lesen