Schnullerei!

Am Wochenende ist uns beim Umräumen des Kinderzimmers Davids letzter Schnuller entgegengekullert. Ja, genau der, dessen Verschwinden dazu geführt hatte, ihm das Schnullern abzugewöhnen. Was auch seit Montaten gut klappt. Und dann fällt das blöde Ding plötzlich einfach so aus dem alten Bauarbeiterhelm. Und zwar nicht irgendwo, sondern direkt vor Alexanders Nase. Und der ist ja so aufmerksam. Und kann sich ja so gut artikulieren. „Oh guck mal, da ist ja Davids Schnuller! Wo kommt der  denn her?“ Und David stand direkt daneben. Wenn ich was erkläre, kriegt er nicht immer alles mit, aber das hier entging ihm natürlich nicht.

Hat das ein Geschrei gegeben. Er will seinen Schnuller wieder haben. Er kann ohne Schnuller überhaupt nicht einschlafen. Nie. Noch immer gar nicht. Und überhaupt.

Und Mann, mussten wir lügen, um die Geschichte irgendwie geradezubiegen, warum die Schnullerfee (die trottelige trübe Tasse) den Schnuller abholt, zum Trost ein paar kleine Geschenke da lässt und dann den Schnuller vergisst. Ausgerechnet im Helm.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: