Zukunftspläne und Ostseeurlaub

Eigentlich ist Alexander sich ja sicher: wenn er mal groß ist, möchte er Feuerwehrmann werden. Irgendwann mal groß zu sein ist für die beiden eh ein wichtiges Thema. Sie wissen, dass sie keine Babys mehr sind, sondern schon ein bisschen groß: „fast so groß wie Sophie“.

Die Aussicht, irgendwann auch mal so groß zu sein wie Papa, ist ihnen nicht fremd, stattdessen habe sie schon sehr konkrete Pläne: „Und dann können wir auch eine ganz große Leiter haben. Und können wir dann auch einen Gummihammer haben und einen großen Hammer?“ Und eine Wasserrohrzange, die wünscht sich Alexander schon seit Monaten. Damit möchten sie dann auf einer Baustelle arbeiten und ich muss mit.

Aber sie möchten natürlich nicht nur arbeiten, sondern auch Fußball spielen. Dazu brauchen sie einen Ball und – natürlich – eine Pumpe zum Aufpumpen. Beide wollen gerne Torwart sein, es ist also noch Platz für ein paar mehr Mitspieler.

Außerdem waren wir ein paar Tage weg und haben Ostseeluft geatmet. Da gab es natürlich auch viel zu gucken und zu erkunden, natürlich vor allem Schiffe. Im Schifffahrtsmuseum Rostock, an Bord eines alten Frachtschiffes, konnten die beiden sich wenigstens auf der Kommandobrücke austoben. Highlight war aber der Rettungskreuzer der DGzRS, der im Warnemünder Hafen lag und dem wir auch mal beim Anlegen zusehen konnten.

Daneben haben wir aber auch mal einen Reitstall besucht, die Füße ins Wasser gehalten und versucht, einen Drachen steigen zu lassen – aber ausgerechnet an diesem Tag gab es dann keinen Wind.

Und in dem Haus, in dem unsere Ferienwohnung lag, wimmelte es von Zwillingspäarchen, gleich vier Doppelpacks waren während unserer Woche da, wenn auch nicht alle gleichzeitig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: