Emotion!

„Wer im Stadion steht, dreht der Welt den Rücken zu“ lautet eine alte Fanweisheit. Das stimmt und beschreibt einen wichtigen Aspekt der Sportbegeisterung unserer und anderer Gesellschaften. Für die Dauer des Spiels zählt das Geschehen auf dem Platz mehr die Welt jenseits der Stadionmauern.

Unsere Begeisterung für Sportler und Sportmannschaften bietet uns die Möglichkeit, große Emotionen zu investieren, ohne dabei echte Konsequenzen in Kauf nehmen zu müssen. Wir leiden und jubeln leidenschaftlich und aufrichtig und danach das Leben geht weiter.

So kann ich mich für kurze Zeit gleichzeitig wirklich, wirklich schlecht fühlen, weil Joakim Noah den Bulls für 8-10 Wochen fehlen wird, dann aber auch wieder umschalten und nichts von dem was ich tue, ist davon beeinträchtigt.

Ausgerechnet jetzt, könnte man sagen. Gerade erst ist Neuzugang Carlos Boozer nach Verletzungspause zum Team gestoßen und findet seine Rolle und seine Form, da fällt mit Noah zwar nicht der beste Spieler, aber das Herz der Mannschaft lange aus, um sich einer Handoperation unterziehen zu müssen.

Aber andererseits ist jetzt vielleicht der bestmögliche Zeitpunkt für so etwas. Das Team steht nicht schlecht da, hat die schwerste Phase der Saison – gemessen an den Spielpaarungen – bereits hinter sich und blickt auf eine halbwegs einfache Zeit. Mit einem ausgeglichenen Verhältnis bis zu Noahs Rückkehr sollte nicht nur das Erreichen der Playoffs, sondern auch der Gewinn der Central Division weiterhin realistisch sein, die Konkurrenz ist je nicht gerade übermächtig. Danach bleibt noch genug Zeit, bis zu den Playoffs wieder als Team zusammenzuwachsen.

Allerdings werden wir jetzt bis März warten müssen um zu sehen, wie gut eine Mannschaft, die in den ersten Wochen der Saison viel Anlass zur Hoffnung gegeben hat, wirklich sei kann. So ein Mist!

PS: unter vielen Artikeln zum Thema fand ich den hier verlinkenswert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: