Umzug, Teil 2

Gesine und die Kinder, die Möbel und ich sind in Berlin abgekommen. Nach zwei Tagen schraueben und werkeln ist die Wohnung soweit bewohnbar, zumindest die wichtigsten Funktionen stehen zur Verfügung und wir haben fast alles aus den Kisten geholt, was wir im Alltag brauchen.

Sogar die Küche sieht schon sehr gut aus, heute Mittag wird sie wohl fertig. Mein Onkel Klaus und meine Eltern werden dann noch einen Tag in Berlin verbringen und sich dann auf nach Hause machen.

Uns bleibt dann, die restlichen Schränke und Regale aufzubauen und dann endlich auszupacken. Am Wochenende sollen die wichtigsten Sachen fertig sei, Kleinigkeiten dürfen ruhig etwas länger dauern. Denn wir möchten natürlich auch ein bisschen Weihnachten feiern und unser Viertel ein wenig kennenlernen.

Das wichtigste: Gesine gefällt die Wohnung gut, was mich sehr erleichtert. Vielleicht hat sie ja heute Gelegenheit, eine Runde um den Block zu drehen um sich schon mal ein wenig zu orientieren.

Bald mehr, dann auch endlich mit Bildern.

One Response to Umzug, Teil 2

  1. Jérôme says:

    Super Elle,freut mich für Euch, dass es endlich mal geklappt hat mit der Wohnungssuche! Ich habe’s verfolgt und es sah wie ein zähes Ringen aus!Nebenbei gesagt: es ist bemerkenswert, dass du die Zeit findest, um deinen Blogg so schön und ausführlich zu gestalten. Weiter so!machts gutLiebe grüße an euch 5!jérôme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: