Bring ‚em home!

Fast geschafft! Heute wurde uns gesagt, dass David und Alexander am Freitag mit uns nach Hause könnten! Endlich werden wir Vollzeiteltern.

Seit gestern sind die beiden in einem normalen Bett (also ohne Wärmezufuhr) untergebracht, die Körpertemperatur scheinen sie also halten zu können. Beiden legen eigentlich täglich zu auch wenn das Füttern heute mitunter mal wieder ein K(r)ampf war und haben ihr Geburtsgewicht inzwischen überschritten.

Jetzt gilt es also, noch letzte Vorbereitungen zu treffen; morgen können wir endlich die zweite Hälfte unseres Babybettes abholen, damit wid dann schon mal für einen Schlafplatz gesorgt sein. Dann müssen wir nur noch ein paar schöne Klamotten raussuchen, den zur Heimfahrt werden die zwei dann erstmalig in eigene Kleidung gesteckt (die aber vermutlich, wie etwa 95% ihrer Garderobe, nur von lieben Leuten ausgeliehen ist).

Heute durfte ich noch mal das Baden üben, bin dafür aber meinen Vorlesepflichten nicht nachgekommen; um sie noch ein bisschen mehr an meine Stimme zu gewöhnen, lese ich ihnen gerade „Der Wind in den Weiden“ vor, eines meiner Lieblingsbücher.

Übringens sind die beiden jetzt auch schon echte kleine Staatsbürger mit Geburtsurkunden. Zum Glück ging das ganz ohne Einwanderungstest über die Bühne! Deutsche Geographie können sie schon halbwegs, aber David setzt das Gründungsdateum der BRD immer noch auf 1954 und Alexander verwechselt Otto von Bismarck gerne mal mit Paul Breitner – da hätten sich die beiden also eventuell blamiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: