Danke

Heute ist wieder einer der verdammten Tage, an denen ich so viel zu sagen habe.

Weil ich aber so wenig Zeit habe, sage ich jetzt erst mal das dringendste: Danke!

Danke an Sophie, Ada, Leonard, Jonathan und Emily, dass unsere Jungs Eure alten Sachen auftragen dürfen!

Danke an Ursel, Kristin und Ruth, dass Gesine sich von Euch Klamotten mit Bauchfreiheit leihen konnte!

Danke an Ruth & Guido und Vesna & Olli für die Möbelleihgaben!

Danke an alle andere, die uns mit Rücksicht, Geduld, wertvollen Tipps, moralischer Unterstützung und praktischer Hilfe bis hierhin begleitet haben. Bleibt dran, jetzt geht’s ja erst richtig los!

Danke an alle, die ich hier vergessen habe! Aber das kommt davon, wenn Ihr hinter meinem Rücken Geschäfte mit Gesine macht ;-)

PS: hihi, die Autokorrektur kennt „Möbelleihgaben“ nicht und schlägt „Fleischgabeln“ vor. Na dann, danke auch für die Fleischgabeln.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: